Referenten & Programm 2018

Vorkonferenz Workshop am Freitag

Henk Kraaijenhof

war bei 5 Olympischen Spielen (1988, 1992, 1996, 2000, 2004) als akreditierter Trainer tätig. Als aktiver Leichtathlet war der Niederländer 3x Landesmeister über 400 m (Bestzeit 47,4 s) und 100 m (Bestzeit 10,5 s). Henk hat u.a. die Top-Leichtathleten Merlene Ottey und Sandra-Farmer-Patrick trainiert und war in den Sportarten Fußball (Juentus Turin, Grashppers Zürich), Ski Alpin (Hermann “Herminator” Maier), Rugby, Volleyball (Nationalmannschaft NED), Feldhockey (Olympiamannschaft NED), Handball, Bobsport, Judo, Tennis (Mary Pierce) und Golf aktiv.


Henk war der bestbewerteste Referent in unserer Teilnehmerbefragung 2017. Dieses Jahr konnten wir Ihn für einen Tages-Workshop am Tag vor der Konferenz gewinnen. Hier gehts zur Anmeldung. 

Schnelligkeitstraining: Mythen und Realität

1. Schnelligkeit, klar - aber worüber reden wir eigentlich?

2. Warum ist Schnelligkeit so schwierig zu verbessern?

3. White Man can't Jump - or Sprint

4. Sprinttechnik: Wieviel Lauftechniken gibt es eigentlich?

5. Klassische Irrwege

6. Schlüsselpunkte - Was is ist wichtig?

7. Zukünftige Entwicklungestendenzen im Schnelligkeitstraining

8. Praktische Tricks und Geheimnisse



Hauptkonferenz  Samstag & Sonntag

Jonas Dodoo

Jonas developed as a coach through his passion for speed and power and was lucky enough to be under the tutelage of Master Coach Dan Pfaff for four years. Jonas has worked with many elite performers across a range of sports but with his main successors and main role within Track and Field. Jonas currently has an Elite Group of Sprinters based out of the National Institute at Loughborough and he is also currently Consulting at  Premiership and Championship Football and Rugby clubs working with their staff and first team players.